logo
logo

Aufgaben

Eltern sehen das Schulleben oft aus einem anderen Blickwinkel. Es ist wichtig diese Ansichten zu kommunizieren. Nur so kann Schule gemeinsam gestaltet werden. Unsere Motivation, für die Elternarbeit aktiv zu werden, sind und bleiben unsere Kinder. Deswegen sind wir mit Freude, Leidenschaft und Ausdauer dabei.
 
Gute Schule gelingt am besten, wenn sie von allen Beteiligten gemeinsam gestaltet wird. Elternmitwirkung in der Schule ist erwünscht. Und alle Eltern sind willkommen - zum Beispiel als Klassenelternvertretung oder im Schulelternbeirat. Aber was sind die Aufgaben einer Klassenelternvertretung (Klassenelternsprecher/Sprecherin) oder eines Schulelternbeirats?
 
Auf dieser Seite möchten wir Sie kurz und verständlich über die Aufgaben informieren.

 

Aufgaben des Schulelternbeirats (SEB)   Aufgaben des Klassenelternsprechers (KES)

Unsere Aufgabe ist es, die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der
Schule zu fördern und mitzugestalten. Der Schulelternbeirat soll
die Schule beraten, sie unterstützen, Ihr Anregungen geben und
Vorschläge unterbreiten. Des Weiteren vertritt er die Eltern
gegenüber der Schule und nimmt die Mitwirkungsrechte der
Eltern wahr.

Sollten Sie sich weiter über die Aufgaben des Schulelternbeirates
informieren wollen, können Sie dies in der Broschüre "Eltern-
mitwirkung in Rheinland-Pfalz" gerne nachlesen.

Wir vom Schulelternbeirat verstehen uns als Vermittler zwischen
allen Eltern und Lehrern sowie der Schulleitung. Wir bringen
eigene Ideen ein und ergreifen Initiativen zur Gestaltung des
Schullebens.

Besonders wichtig ist uns der enge Kontakt zu den Eltern. Unser
Selbstverständnis lautet "Von Eltern für Eltern",

          

Klassenelternsprecherinnen und Klassenelternsprecher haben folgende
Aufgaben und Verpflichtungen:

- Einladungen zu Klassenelternversammlungen (KEV), in Absprache
   mit der Klassenleitung
- Leitung der KEV
- Durchführung der Beschlüsse der KEV
- beratende Teilnahme an Klassen- und Stufenkonferenzen
- Vertretung der KEV gegenüber der Schule und den Lehrkräften

Die KEV kann die Klassenelternsprecherin bzw. den Klassenelternsprecher
sowie die jeweilige Vertreterin/den jeweiligen Vertreter durch Mehrheits-
beschluss abwählen. Ausscheiden und Nachwahl regelt die Schulwahl-
ordnung.

 

 


 

   

Aufgaben der Klassenelternversammlung (KEV)

   

Die KEV besteht aus allen Eltern einer Klasse. Ihre wichtigste Aufgabe ist es,
im Interesse der Schüerinnen und Schüler beratend und unterstützend mit
den Klassen- und Fachlehrkräften zusammen zu arbeiten. Hier stehen vor
allem Erziehungsfragen im Vordergrund sowie alle anderen klassenbezogenen
Probleme.

Themen für die KEV können u.a. sein:

- Fragen zum Unterricht
- Grundsätze der Notengebung
- Hausaufgaben
- Umgang mit verhaltensauffälligen Schüerinnen und Schülern
- Durchführung von Klassenfahrten

Weitere Informationen und Hilfestellungen finden Sie im Leitfaden für
Klassenelternsprecher (z.B. Textvorschläge für die Einladungen zur KEV, etc.)

 

 

Elternarbeit in der Schule ist ein Ehrenamt. Wir zeigen unseren Kindern damit, das wir uns für ihr Schulleben interessieren.

Gemeinsam gelingt mehr!

Steigen Sie in die Elternarbeit ein - JETZT!

Alle Eltern sind willkommen.

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK